Artikel „Aphorismus“, IV. (Lit.)

aus dem aufgegebenen Projekt: Ralf Klausnitzer (Hg.): „Lexikon literarischer Gattungen“ (de Gruyter, Stand 2014)

 

IV. Lit.: Kleine Prosa. Theorie und Geschichte eines Textfeldes im Literatursystem der Moderne. Hg. v. Thomas Althaus, Wolfgang Bunzel, Dirk Göttsche. Tübingen 2007. – L’Europa degli aforisti. Bd. I-III. Annali di Ca’ Foscari 36-38. Hg. v. ders. Venezia 1997-99. – Configurazioni dell’aforisma. Bd. I–III. Hg. v. ders., Gino Ruozzi, Carminella Biondi, Carla Pellandra, Elena Pessini. Bologna 2000 (Strumenti 16 – 18). – La scrittura aforistica. Hg. v. ders. Bologna 2001. – Stephan Fedler: Der Aphorismus. Begriffsspiel zwischen Philosophie und Poesie. Stuttgart 1992. – Harald Fricke: Aphorismus. In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Hg. v. Klaus Weimar u. a. Berlin, New York ³1997, Bd. 1, S. 104-106. – Dirk Göttsche: Kleine Prosa in Moderne und Gegenwart. Münster 2006. – Werner Helmich: Der moderne französische Aphorismus. Innovation und Gattungsreflexion. Tübingen 1991. – Stefan H. Kaszyñski: Kleine Geschichte des österreichischen Aphorismus. Tübingen, Basel 1999. – Ders.: Weltbilder des Intellekts. Erkundungen zur Geschichte des österreichischen Aphorismus. Wroclaw 2005. – Sprichwörtliche Aphorismen. Von Georg Christoph Lichtenberg bis Elazar Benyoëtz. Hg. v. Wolfgang Mieder. Wien 1999. – Ders.: Aphorismen, Sprichwörter, Zitate. Von Goethe und Schiller bis Victor Klemperer. Bern u. a. 2000. – Jan-Steffen Mohr: Epigramm und Aphorismus im Verbund. Kompositionen aus kleinen Textformen im 17. und 18. Jahrhundert (Daniel Czepko, Angelus Silesius, Friedrich Schlegel, Novalis). Frankfurt u. a. 2007. – Susanne Niemuth-Engelmann: Alltag und Aufzeichnung. Untersuchungen zu Canetti, Bender, Handke und Schnurre. Würzburg 1998. – Fragment(s), fragmentation, aphorisme poétique. Hg. v. Marie-Jeanne Ortemann. Nantes 1998. – La brevità felice. Contributi alla teoria e alla storia dell’aforisma. Hg. v. Mario Andrea Rigoni. Venezia 2006. – Teoria e storia dell’aforisma. Hg. v. Gino Ruozzi. Milano 2004. Ulrike Schneider: Der poetische Aphorismus bei Edmond Jabès, Henri Michaux und René Char. Zu Grundfragen einer Poetik. Stuttgart 1998. – Friedemann Spicker: Der Aphorismus. Begriff und Gattung von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1912. Berlin 1997. – Ders.: Studien zum deutschen Aphorismus im 20. Jahrhundert. Tübingen 2000. – Ders.: Kurze Geschichte des deutschen Aphorismus. Tübingen 2007. – Ders.: Die deutsche Aphorismusforschung seit 1990. Ein Forschungsbericht. In: Lichtenberg-Jahrbuch (2008), S. 189 – 229; (2009), S. 213-251. – Thomas Stölzel: Rohe und polierte Gedanken. Studien zur Wirkungsweise aphoristischer Texte. Freiburg 1998.

 

zurück zur Übersicht „Ungedruckte Beiträge“