1. Selbstständige Veröffentlichungen

 

Deutsche Wanderer-, Vagabunden- und Vagantenlyrik 1910 – 1933.
Wege zum Heil – Straßen der Flucht. Berlin: de Gruyter 1976 (Quellen und Forschungen. Neue Folge. 66 [190].). (Exposé in: Jb. f. Int. Germanistik. Reihe B, Band 3. Bern: Lang 1976, S. 159-162)

Der Aphorismus. Begriff und Gattung von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1912.
Berlin: de Gruyter 1997 (= Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte. 11.).
[Zusammenfassung/Inhaltsverzeichnis] [Verlag]
Rez.: Urs Meyer in: Lichtenberg-Jb. 1998, S. 277-281; Martin Stingelin in Germanistik 39, 1998, S. 88; Wolfgang Mieder in: Zs. f. Germanistik NF 8, 1998, S. 685-687; Grubitz in: Sprachkunst 29, 1998, S. 172-177; Martin Stingelin in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 31.03.1999; Eckart Goebel in: Poetica 30, 1998, S. 534-539; Rüdiger Zymner in: Arbitrium 17, 1999, S. 206-208; Ralph W. Buechler in: Monatshefte für den deutschen Unterricht 91, 1999, S. 428-429; Richard J. Rundell in: German Quarterly 73, 2000, S. 430-431.

Studien zur Geschichte des deutschen Aphorismus im 20. Jahrhundert.
Tübingen: Niemeyer 2000 (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur. 79.).
[Zusammenfassung/Inhaltsverzeichnis] [Verlag]
Rez.: Urs Meyer in: Lichtenberg-Jb. 2000, S. 195-199; Rainer Hoffmann in: Neue Zürcher Zeitung v. 4.08.2001. [Rezension]

Der deutsche Aphorismus im 20. Jahrhundert. Spiel, Bild, Erkenntnis.
Tübingen: Niemeyer 2004.
[Zusammenfassung/Inhaltsverzeichnis] [Verlag]
Rez.: Rüdiger Zymner in: http://iasl.uni-muenchen.de (21. 1. 2005); Rainer Hoffmann, in: Neue Zürcher Zeitung Nr. 66. v. 19./20. 3. 2005, S. 36; Jacques Wirion in: www.literaturkritik.de (7. 7. 2005); Alexander Honold in: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 179 v. 4. 8. 2005, S. 32; Stefan Kaszynski in: Convivium 2005, S. 369-372; Rüdiger Zymner in: Wirkendes Wort 55, 2005, S. 527-529; Harald Fricke in: Arbitrium 23, 2005, S. 317-321; Detlev Schöttker in: Germanistik 46, 2005, S. 695; Kazimierz Orzechowski in: Studia Germanica Gedanensia 14, 2006, S. 315-320; Dieter Rudolf Knoell in: http://www.iablis.de (23. 8. 2007); Adrian del Caro in: German Studies Review 31, 2008, S. 210-211.

Kurze Geschichte des deutschen Aphorismus.
Tübingen: Francke 2007
[Inhalt]
Rez.: Christoph Grubitz in: http://wunderblock.kaywa.ch (29. 10. 2007); Achim Schmetz, Barbara Bellmann, Pavle Veraja in: www.uni-online.de (April 2008); Stefan H. Kaszyński in: Lichtenberg-Jahrbuch 2008, S. 231-236.

Die Welt ist voller Sprüche. Grosse Aphoristiker im Porträt.
Unter Mitarbeit von Angelika Spicker-Wendt. Bochum: Brockmeyer 2010 (dapha-drucke 3). [Verlag]

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): Karl Kraus – Christian Morgenstern. Zwei aphoristische Gegenspieler. Dokumentation der literarisch-musikalischen Abende am 29. November 2011 und am 27. März 2012.
Mit Bildern von Carmen Meiswinkel und H. D. Gölzenleuchter. Hattingen: DAphA 2012.

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): Der Aphorismus in Westfalen. Mit Illustrationen von Erich Krian.
Bochum: Brockmeyer 2013 (dapha-drucke 5). [Verlag]

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): Helden. Ein aphoristisch-literarischer Streifzug.
Hattingen: DAphA 2010.

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): „Läuse der Vernunft“ – ein literarisch-musikalischer Abend zum Gedenken an 250 Jahre Johann Gottfried Seume – 200 Jahre Friedrich Hebbel.
Hattingen: DAphA 2013.

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): „Nicht gewachsen. – Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.“ Friedrich Nietzsche. Ein aphoristisches Porträt.
Hattingen: DAphA 2014.

(Gemeinsam mit Jürgen Wilbert): „Mein Weltbild ist mir fast von der Wand gefallen.“ Kurt Tucholsky. Streitbarer Literat, Kritiker, Aphoristiker. Zum Gedenken an den 80. Todestag.
Hattingen: DAphA 2015.

„Gelernt, gelesen, gelitten, nachgedacht.“ Zum 100. Todestag von Marie von Ebner-Eschenbach. Ein aphoristisches Porträt. Unter Mitwirkung von Angelika Spicker-Wendt und Jürgen Wilbert. Mit Illustrationen von Hans-Joachim Uthke.
Hattingen: DAphA 2016.

„Wer hat zu entscheiden, wohin ich gehöre?“ Die deutsch-jüdische Aphoristik.
Göttingen: V & R unipress 2017 (Poetik, Exegese und Narrative 7). [Verlag]

Bemühe Dich, nicht unter Deiner Zeit zu sein. Eine Interview-Collage zum 275. Geburtstag von Georg Christoph Lichtenberg.
Hattingen: DAphA 2017.

Der Aphorismus im Rheinland. (In Vorbereitung; gemeinsam mit Jürgen Wilbert)